• • • | E-MAIL | • • • | NEWSLETTER | • • • | PRESSESTELLE | • • • | IMPRESSUM | • • •

EINE SITE DER
HEUPFERD MUSIK
VERLAG GMBH

Übersicht

Das Klingt Gut

Magic Irish

Magic Southsea

Indian Summer

Harfissimo

HAVANA

ANTI-HITS
Song Bücherei

TRIO GRANDE
BAGAGE



Trio Grande
BAGAGE


Verlag Der Spielleute
CD 9501

Mit
Silke Reichmann
Drehleier, Querflöte, Djembe
Hans Lang
Drehleier, diatonisches Akkordeon, Gitarre
Hartmut Völker
Darabukka, Djembe, Conga, Perkussion, Akkordeon




Von alten Träumen und neuen Freunden ...


... erzählen die Winde der Zeiten, von schimmernden Ritterschwertern, barocken Marktplätzen, romantischen Waldeinsamkeiten und brummenden Melkmaschinen auf 220 Volt:
TRIO GRANDE spielt zum Tanz, Ikarus hebt die Schwingen, Schnitter Tod setzt ein gewinnendes Lachen auf, und der globale Dörfler hat ein Déjà Vu. Echte Volksmusik besitzt immer, überall auf der Erde, diese ’andere’, zeitenüberspannende Geschichtlichkeit und erzählt von Begebenheiten, die dreissig Generationen zurückliegen, so als wären sie gestern geschehen.

Kunstmusik mag Moden folgen und sie in Noten festschreiben, und wenn die zum gläsernen Sarg werden, braucht sie einen Epochenumbruch. Volksmusik fügt Lebendiges zu Lebendigem; sie singt um, variiert, integriert, renoviert und reformiert. Ihre Kunst trumpft nicht auf und stellt nicht aus; sie ist nicht pathetisch oder pompös, nicht wehleidig oder sentimental, nicht zickig oder verstiegen, darin liegt ihr Adel. Vor allem: sie tanzt. Der ”Walzer auf den Augenblick” - sein Puls hört bei TRIO GRANDE nicht auf, und auch der Bordun ist fast immer da. Feine Ohren können darüber hinaus die ’Kunst’ entdecken: die filigrane Kontrapunktik der Leiern, Fünfertakte, die wie die selbstverständlichste Sache der Welt klingen (”Laisser Tomber”), und nicht zuletzt die Harmonik: da sind auf Schritt und Tritt phrygische und dorische Wendungen, als wären Spielleute der Stauferzeit am Werk, da finden sich barocke Tetrachorde und rockige Turnarounds - und das Ganze auf dem stetigen Grund der Bordunsaiten.

Solch Bordun-Klanggebilde erfordern Phantasie und Pionier-Ohren, und darin besitzt TRIO GRANDE ein kompositorisches Know-how, das seinesgleichen sucht. Silke Reichmann, der Leier-Königin, wurde das Instrument (das uns ein mittelalterliches Saitenklang-Ideal bewahrt) bekanntlich schon in die Wiege gelegt. Hartmut ’Hardy’ Völker, mit seinem unverwüstlichen Hang zu menschlichem Easy-Going und lateinischen Rhythmen, sorgt für Swing und Sunshine. Last but not least Hans Lang, von dem auch die meisten Kompositionen stammen: er hat das Wichtigste, was ein Musiker haben kann - den Blues.

Keith Richard hat einem Interviewer mal gesagt, auf seinem Grabstein möchte er stehen haben: ”He passed it on”. Liebes grosses Trio, gebt eure ”bagage”, fern vom Sensenmann, noch lange weiter!

(Robert Lug)


    Die Einzeltitel:


    Der Neue Fröhliche
    Schnitter / Sense
    Valse Au Moment
    Reflexe
    Romanze
    Contrabanda
    Ikarus / Ethno Sunshine
    Schnell Weg
    Hupfender Bock
    Laisser Tomber!
    Martini Phase / Scotish De Maronier
    Vor-Spiel-Uhr / Wilder Mohn